zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Vor dem Studium

Was ist das Besondere am "dualen“ Studium?

Das dreijährige Studium besteht aus einer Verknüpfung von Wissensvermittlung und Anwendung in der Praxis: Theoretische Phasen an der Studienakademie und praktische Studienabschnitte beim Praxisunternehmen wechseln im Turnus von drei Monaten. Dadurch erwerben die Studierenden neben wissenschaftlich fundiertem Fachwissen die nötige Handlungs- und Sozialkompetenz sowie anwendungsbezogenes Know-how, wie es im späteren Berufsleben benötigt wird.

Dies führt dazu, dass ein Großteil unserer Absolventen direkt im Anschluss an das Studium in fachlich qualifizierten Positionen tätig wird. Es bestehen überwiegend sehr gute berufliche Aufstiegsmöglichkeiten.

Dual studieren an der Staatlichen Studienakademie Plauen heißt:

  • praxisintegriert studieren
  • in drei Jahren zum Bachelor bzw. Diplom
  • keine Studiengebühren
  • sehr gute Berufschancen (Übernahmequote 70 bis 90 %)
  • überwiegend Ausbildungsvergütung der Praxisunternehmen

Studienablauf

Nach erfolgreicher Bewerbung bei einem Praxispartner und Zulassung an der Studienakademie beginnt das Studium mit einer Theoriephase.

Anschließend wechseln theoretische Phasen an der Berufsakademie und praktische Studienabschnitte beim Praxispartner im Rhythmus von etwa zwölf Wochen.

In den Theoriephasen vermitteln Dozenten der Berufsakademie sowie erfahrene Praktiker aus Unternehmen ihr Fachwissen. Das erlernte Wissen wird durch aktive Lernmethoden wie z.B. Fallstudien, Projektarbeiten und Planspiele in Kleingruppen vertieft.

In den ersten Praxisphasen durchläuft der Studierende einen Querschnitt aller Funktionsbereiche seines Ausbildungsunternehmens. In den späteren Praxisphasen erfolgt die Ausbildung vor allem in studiengangspezifischen Tätigkeitsfeldern, wobei in der letzten Praxisphase die Diplom- bzw. Bachelor-Arbeit angefertigt wird.

Das Studium wird in der Regel nach sechs Semestern mit dem Bachelor- bzw. Diplom- Abschluss erfolgreich beendet. 

Abschlüsse

Nach einer Regelstudienzeit von drei Jahren und erfolgreich bestandener Bachelorprüfung vergibt die Staatliche Studienakademie Plauen derzeit folgende Abschlüsse:

  • Bachelor of Arts (Gesundheits- und Sozialmanagment)
  • Bachelor of Arts (Handel und Internationales Management)
  • Bachelor of Engineering (Technisches Managment)
  • Bachelor of Science (Lebensmittelsicherheit)
  • Bachelor of Science (Physician Assistant)
     

Der Bachelorabschluss der Staatlichen Studienakademie Plauen ist dem der Fachhochschulen und Universitäten berufsrechtlich und hochschulrechtlich gleich gestellt.

Der berufsbefähigende Abschluss ermöglicht den unmittelbaren Einstieg in die berufliche Praxis oder die Erweiterung und Vertiefung z.B. in einem anschließenden Masterstudium.

Wie werde ich dualer Student?

Bewerber die sich für ein duales praxisintegriertes Studium entschieden haben, sollten ein besonderes Interesse an den Studieninhalten des gewählten Fachgebietes haben. Sie sollten über Fähigkeiten im logischen Denken und zur Anwendung des erworbenen Wissens bei komplexen Problemlösungen verfügen.

 

Das Studium beginnt jeweils am 1. Oktober eines Jahres. Es ist ratsam, sich frühzeitig bei einem Praxisunternehmen und an der Studienakademie zu bewerben. An der Staatlichen Studienakademie Plauen besteht kein Numerus Clausus - die Studienmöglichkeiten sind begrenzt durch die Größe der Seminargruppen (maximal 35 Studierende pro Gruppe). Offizieller Bewerbungsschluss für die Zulassung zum Studienbeginn ist jeweils der 30. September eines Jahres.

 

Sie sollten sich im Vorfeld mit den Zugangsbedingungen und dem Bewerbungsablauf auseinandersetzen. Nutzen Sie weiterhin die Gelegenheiten und besuchen Sie unsere Einrichtung zum Hochschultag oder zum Tag der offenen Tür.

Zur Bewerbung

Zugangsvoraussetzungen für Bewerber

  1. Sie erfüllen die Zugangsvorraussetzungen

  2. Sie schließen einen Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Praxispartner

  3. Es ist ein Studienplatz frei

Studium ohne Abitur

Auch ohne Abitur ist eine berufliche Weiterqualifizierung möglich. Eine abgeschlossene Meisterprüfung gilt ebenso als eine erfüllte Zugangsvorraussetzung wie eine bestandene Zugangsprüfung infolge einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Für die Zulassung zur Zugangsprüfung ist im Vorfeld ein Antrag auf Zugangsprüfung beim zuständigen Prüfungsamt zu stellen.

Bewerbungsablauf

Ist das Praxisunternehmen Ihrer Wahl noch nicht Praxispartner der Staatlichen Studienakademie Plauen, so erfolgt mit der Anerkennung als Praxispartner ein weiterer Zwischenschritt vor der Zulassung.

Termine für Studienberatung

Laufend finden telefonische Studienberatungen statt.

Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung die Online-Kontaktaufnahme.

 

 

 

Online-Kontaktaufnahme

Checkbox zur Mehrfachauswahl







Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung